Ein spannendes Duell lieferten sich Brakel Blitz und die 2. Schüler der Vipers. Im Meisterschaftsspiel der 2. Liga, Staffel 5, setzten sich die Hausherren knapp mit 4:3 gegen die Pulheimer durch, obwohl die Gäste deutlich mehr Schüsse auf das gegnerische Tor abgaben, aber leider nicht das nötige Fortune im Abschluss hatten.

Mit einem überlegenen Sieg haben die Schüler I die Endrunde der 2. Liga, Staffel 2, abgeschlossen und den zweiten Platz unter Dach und Fach gebracht. Im Heimspiel gegen die Langenfeld Devils gab es einen 13:1-Erfolg. Mit 17 Punkten belegen die Vipers den zweiten Platz hinter den Miners Oberhausen (21 Zähler).

Tabellenführer Crefelder SC erwies sich für die zweiten Schüler der Vipers als zu stark. Im Endrundenspiel der 2. Liga, Staffel 5, behielten die Seidenstädter in der Halle am Nordring mit 3:0 die Oberhand. Allerdings hielten die Schützlinge von Trainer Tobias Deck die Partie lange Zeit offen und spielten auf Augenhöhe.

Die ersten Schüler der Vipers haben den zweiten Tabellenplatz in der Endrunde der 2. Liga, Staffel 2, gefestigt. Im Heimspiel gegen die Bochum Lakers, das von vielen Nickligkeiten und Härten geprägt war, gab es ein überlegenes 11:1. Damit sind die Spieler von Trainer Ralf Römer erster Verfolger von Spitzenreiter Miners Oberhausen.

Die Vipers-Schüler haben in einem dramatischen Spiel einen weiteren Sieg in der Endrunde der 2. Liga, Staffel 2, eingefahren. Im Derby gegen den HC Köln-West Rheinos landeten die Schützlinge von Trainer Ralf Römer einen 7:6-Erfolg im Penaltyschießen. Felix Stuhrmann war im Shootout zum „game winning goal“ erfolgreich.