PulheimVipers-Junioren-1.jpg

Die Junioren der Pulheim Vipers mussten einen Dämpfer vor heimischer Kulisse in der 2. Liga West Gruppe B verkraften. Gegen die Hilden Flames verloren die Spieler von Trainer Ralf Römer 8:10. Tobias Deck (3), Louis Schmidt (2), Fabian Liedel, Gregor Senk und Niklas Rösch trafen für die Hausherren, die außerdem Leon Weber durch eine Spieldauerdisziplinarstrafe verloren.

Die zahlreichen Strafzeiten der Vipers führten schließlich zur unnötigen Niederlage. Nach zwei Dritteln hatten die Pulheimer noch 6:3 geführt. In den letzten 20 Minuten kassierten sie jedoch noch sieben Gegentore, zumeist in Unterzahl.

 Next Games

Nachwuchs gesucht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok