Mit zwei Viererpacks hatten Max Kramer und Janik Kretzler maßgeblichen Anteil am 17:0-Kantersieg der Jugend der Vipers bei den Erftstadt Flames in der 2. Liga West Gruppe C. Jeweils dreimal waren Jaden Offergeld und Lion Offergeld erfolgreich. Außerdem trafen Kapitän Leon Di Termini (2) und Henry Schmidt.

 

 

Kretzler sammelte durch vier Torvorlagen insgesamt acht Scorerpunkte in Erftstadt. Für den Tabellenführer aus Pulheim verbuchten Kramer (2), Di Termini (2), Jonas Blecher, Lion Offergeld und Felix Kremer ebenfalls weitere Assists. Die Vipers dominierten Partie nach Belieben und gewann auch in dieser Höhe verdient.

 

Nach dem ersten Drittel stand es 6:0 für die Gäste, die im zweiten Spielabschnitt sieben weitere Tore erzielten. Im letzten Drittel hieß es 4:0 für die Vipers,die noch weitere Torchancen ausließen. Das Duell mit dem HC Köln-West Rheinos an der Tabellenspitze hält damit weiter an, das erste Saisonduell hatten die Vipers allerdings für sich entschieden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok