Janik Kretzler steuerte fünf Treffer zum nächsten zweistelligen Sieg der Vipers-Jugend bei. Gegen die Uedesheim Chiefs setzten sich die Spieler von Trainer Tobias Deck mit 11:0 durch. Die weiteren Tore steuerten Kapitän Leon Di Termini (3), Moritz Dreesen, Jonas Blecher und Henry Schmidt bei.

Weitere Scorerpunkte als Passgeber zu Treffern holten Lion Offergeld (3), Janik Thürbach (2), Blecher und Di Termini. Mit der makellosen Ausbeute von 33 Punkten aus elf Saisonspielen führen die Vipers die Tabelle der 2. Liga West Gruppe C an. Der Rivale HC Köln-West Rheinos rangiert drei Zähler dahinter auf Platz zwei.

Die Vipers machten schon in den ersten zehn Spielminuten alles klar, da führte das Deck-Team mit 5:0. Die Chiefs hatten dem Angriffsschwung der Pulheimer kaum etwas entgegenzusetzen. Leider verloren die Gastgeber in der Halle am Nordring im zweiten Durchgang etwas ihre Konzentration und Zielstrebigkeit. Am Ende des Drittels stand ein 0:0. Erst im Schlussabschnitt konnten die Vipers ihrer Überlegenheit wieder in Tore ummünzen und schraubten das Ergebnis auf ein standesgemäßes 11:0.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok