Am Wochenende haben die beiden Schülermannschaften der Vipers mit guten Platzierungen bei den Turnieren in Hilden, bzw. in Menden positiv überrascht. Am Samstag musste sich die 1. Mannschaft in Hilden beim alljährlichen "Flames-Cup" gegen die Top-Teams der 1. Schülerlige behaupten und taten das mit einem couragierten Auftritt. Am Ende sprang ein hervorragender 6. Platz für das von Leon Di Termini betreute und gut eingestellte Team heraus.

Die zweite Mannschaft musste dann am Sonntag in Menden beim "Schlangen Cup 2019" ran und erreichte im Endklassement einen überraschenden 2. Platz. Die zweite Garde der Vipers musste sich in ihrer Gruppe u.a. dem späteren Sieger, den Menden Mambas I erwehren; mit einer 0:5 Niederlage machte Menden auch direkt klar, wer hier der Favorit ist.

Ohne sich entmutigen zu lassen, kämpfte die aus vielen neuen und damit unerfahrenen Spielern bestehende Mannschaft aber unverdrossen weiter und schaffte es letzlich doch noch mit einem gewonnenen Penalty-Krimi gegen Menden II in die Endrunde. Und mit viel Kampf, Einsatz und vor allem Teamgeist konnte sich das Team knapp mit einem 3:2 Sieg gegen die Rhein Main Patriots aus Assenheim den zuvor nicht für möglich gehaltenen 2. Platz sichern.

Somit haben beide Schüler-Teams ihre Saisonvorbereitungsturniere überaus positiv abgeschlossen; die Ergebnisse lassen für die kommende Saison hoffen!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok