Die Herren der Pulheim Vipers gewannen nach dem erfolgreichen Hinspiel auch das Rückspiel gegen die Düsseldorf Flyers. Mit nur sieben Feldspielern konnten die Gäste, bei hohen Temperaturen in der Halle, das Tempo der Vipers nicht mithalten und es wurde schnell ein Klassenunterschied deutlich.

Das erste Drittel entschieden die Vipers mit 4:1 für sich. Im zweiten Drittel ließen dann die Kräfte der Flyers deutlich nach und man konnte einen 12:2 Vorsprung erzielen. Im letzten Drittel spielten die Pulheimer das Spiel souverän nach Hause und erzielten nach einigen schönen Kombinationen weitere fünf Tore, welche zum 17:2 Entstand führten.

Die Tore für die Vipers erzielten Christoph Zwickler (4), Andy Bryan (3), Oliver Jeck (2), Jens Rechmann (2), Leon Weber (2), Jonas Faxel, Patrick Deck, Marlon Friedel und Bastian Niggemann. Vorlagen sammelten Oliver Jeck (4), Bastian Niggemann (2), Patrick Deck, Andy Bryan, Jonas Faxel und Leon Weber.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok